Kannibalen Survival Guide

Kannibalen Survival Guide

Hörbuch

Viele können noch immer nicht verstehen oder nachvollziehen, warum ich mich als Autor mit dem Thema Kannibalismus so sehr beschäftige. Doch wenn wir einmal einen Blick in meine Vergangenheit werfen, wird es offensichtlich, warum ich Blut geleckt habe an diesem Thema.

Ich bezeichne meine Arbeit als Aufklärung, da ich um den alltäglichen Kannibalismus weiß, der uns praktisch überall begegnen kann. Und wer jetzt glaubt, dass das Verzehren von Menschenfleisch weit weg von uns ist, dem muss ich hier eines Besseren belehren. Denn der Kannibalismus sowie die damit oft einhergehende Ausbeutung anderer ist auch in unserer Nachbarschaft zu finden.

Daher möchte ich mit meinem Kannibalen Survival Guide darauf hinweisen, wie man eventuelle Gefahren erkennt, und vor allem, welchen historischen Hintergrund Kannibalismus hat. Zwar wurde in der Vergangenheit immer wieder übertrieben oder gar die Geschichte verfälscht, da die Geschichte ja stets von den Gewinnern geschrieben wird, nie aber von den Verlierern unserer Zeit.

Kannibalen Survival Guide

E-Book

Das Hörbuch ist experimentell von einer Computer-Stimme eingelesen worden. Das Hörbuch gibt es auf zahlreichen Protalen zu hören. Das E-Book zum Hörbuch steht auf Amazon und vielen weiteren Portalen kostenlos zum Download bereit. Auch hier können sich Hörbuch und E-Book kostenlos heruntergeladen werden. Es darf zudem verteilt und verschenkt werden. Wenn Sie das Hörbuch und oder E-Book auf Ihrer Webseite zum Download anbieten wollen, so dürfen Sie dies mit der folgenden Namensnennung:

Marlon Baker
Kannibalen Survival Guide
Hörbuch Laufzeit: 66 Minuten

Kostenlose Downloads
Hier gibt es das kostenlose Hörbuch und E-Book!

Hier ein paar Dinge, die Sie wissen sollten, wenn Sie nicht als gefundenes Fressen im Kochtopf eines Kannibalen landen wollen!

Erstens: Nein, Langschweine sind keine besondere Züchtung von Schweinen, sondern Langschweine werden Menschen unter Kannibalen genannt, die geschlachtet werden sollen!

Zweitens: Besuchen Sie keine Foren, auf denen über Anthropophagie (das Verspeisen von Menschenfleisch) diskutiert wird; auch nicht auf Facebook!

Drittens: Vermeiden Sie Gespräche jeglicher Art, wie schmackhaft Sie doch zu einem Schluck Merlot wären!

Viertens: Wenn Sie von Ihrem Partner gebissen werden und der Ihnen ins Ohr säuselt: "Ich habe dich zum Fressen gern", sollten Sie sich überlegen, die Partnerschaft aufzulösen, bevor es zu spät ist!

Fünftens: Wenn Sie nach einem Eifersuchtsstreit ein Herz vorgesetzt bekommen, sollten Sie auf keinen Fall davon essen!

Sechstens: An dem Gerücht, man könnte sich die Liebe eines anderen einverleiben, ist nichts dran!

Siebtens: Wenn Sie bei jemandem zu Besuch sind, den Sie als Veganer kennengelernt haben, sollten Sie die Flucht ergreifen, wenn Sie im Kühlschrank dennoch Fleisch vorfinden. Nein, dieses Fleisch ist nicht für den Hund!

Achtens: "Brutaler Metzger sucht fette Schlachtsau!" Gehen Sie besser nicht auf derlei Angebot ein!

Neuntens: Wenn über die fachgerechte Zerteilung eines Langschweins gesprochen wird, sollten Sie anfangen, sich Gedanken zu machen, wer verspeist werden soll!

Hörbuch und E-Book auf CD bestellen

4,90 EUR

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 390.

StartseiteImpressumPresseAGBs